Copy & Paste mit Nano

Ein kleiner Tipp, gut gemeint, wenn auch ein wenig umständlich:

1.1 Text markieren: ALT+M+A
(ALT gedrückt halten: M und anschließend A drücken)
Jetzt mit dem Cursor Text markieren.

1.2 Alternativ den Text mit der Maus markieren: ALT+M
Mit einem Doppelklick wird die Start-Markierung gesetzt. Einmal mehr klicken für den Endpunkt.

2. Text kopieren: ALT+6

3. Text einfügen: STRG+U

7 Antworten auf “Copy & Paste mit Nano

    1. André P. Autor

      Sorry, war vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt: Stell dir vor, du arbeitest an einem Terminal ohne X. Das kann auch schon eine VM in VMware etc. sein. Dort kannst du nur den Nano-eigenen Buffer verwenden. In einer grafischen Umgebung wird wahrscheinlich Xclip o.Ä. dein Clipboard handlen. So kann es von A nach B wandern.

  1. killermoehre

    Da lobe ich mir doch den zweiten Kopier-Buffer, in welchen autmatisch das zuletzt Markierte rein genommen wird, welches man dann per druck mit der mittleren Maustaste auch wieder ausgeben kann.

  2. just_me

    Wer einen wirklich einfachen und gut bedienbaren Konsolen-Texteditor sucht sollte sich neangucken (sudo apt install ne). Die ESC-Taste bringt eine Top-Bar zum Vorschein, über die verschiedene Aktionen ausgeführt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.