ownCloud Konfiguration mit Nginx: Hosting und Reverse Proxy

ownCloud

Da die Einrichtung doch etwas zickiger verlief als erwartet, fasse ich kurz meine Erfahrung für die Nachwelt zusammen.

Artikel zur Installation finden sich zur Genüge, daher bleibt dieser Schritt bei mir aus.

Eingesetzt habe ich Debian Jessie (amd64), auf dem Reverse Proxy läuft ein nginx/1.7.7, auf dem ownCloud-Server ein nginx/1.6.2 sowie ownCloud selber in Version 7.0.3.

Ich war vom ownCloud-Client eher enttäuscht, werde ihn persönlich nicht benutzen.
Meine wunderschöne, vereinfachte Darstellung der Umgebung:

ownCloud Networking Example
ownCloud Networking Example

Die Nginx Konfiguration des Reverse-Proxys.
Wichtig: proxy_pass, proxy_set_header

Die Nginx Konfiguration auf Seite des ownCloud-Servers.
Ich hatte Probleme, wenn ein Servername gesetzt war, daher „Wildcard“:

ownCloud Webroot, Datei „config/config.php“
Wichtig: overwritehost, overwritecondaddr, trusted_domains, overwrite.cli.url

2 Antworten auf “ownCloud Konfiguration mit Nginx: Hosting und Reverse Proxy

  1. Stefan

    Halo Andre, vielen Dank für den Artikel. Es gibt für diesen Anwendungsfall nicht viel im Netzt zu finden. Ich betreibe mehrere Raspberry Pi. Einer ist mein Gateway in das Internet. Ein weiterer macht nichts anderes als owncloud. Die nginx Versin auf den Gateway owncloud Server ist 1.6.2. Nach den Update auf owncloud 8.2.2 funktioniert das Ganze bei mir leider nicht leider mehr. Gibt es hierzu ein Update?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.