PuTTY – Keys in OpenSSH verwenden

OpenSSH Logo

Als kleine Gedankenstütze und um nicht immer wieder in den man-pages zu stöbern, eine kleine Notiz hierzu.

Angenommener Fall:

  • Die Keys wurden auf einem Windows-System mit PuTTYgen erzeugt
  • Private und Public Key sollen auf einem Linux-System mit OpenSSH verwendet werden

Es ist vollkommen ausreichend, den Private Key aus PuTTYgen auf das Linux-System zu kopieren. Hier finden sich bereits alle Informationen, die benötigt werden. Der Public Key muss nicht immer seperat gespeichert werden.

Das Linux Ziel-System benötigt die putty-tools, hier ein Debian System:

Durch das CLI-Programm „puttygen“ lassen sich Keys in viele Formate konvertieren, in diesem Fall in ein OpenSSH-kompatibles Format:

Private Key

Public Key

Der Private Key kann in das Ziel-System importiert werden, damit dieser für Verbindungen zur Verfügung steht:

Eine Antwort auf “PuTTY – Keys in OpenSSH verwenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.