Tag Archive: active directory

Active Directory: Linux Domänen-Beitritt für Bequeme

Directory

Wenn die Zeit mal wieder die Muße verdrängt, sich durch digitale Bedienungsanleitungen und angestaubte Lesezeichen zu Samba, Winbind, Kerberos und gleiches Teufelszeug zu wühlen, erleichtert BeyondTrust dem Admin das Leben.

Das Produkt nennt BeyondTrust etwas unglücklich „PowerBroker Identity Services, Open Edition“ – findet man garantiert nicht mehr wieder. Wenn mich nicht alles täuscht, nannte es sich vorher „LikewiseOpen“ und befand sich sogar im Debian/Ubuntu Repository. Das sollte zu Zeiten eines Ubuntus in Version 10.04 gewesen sein.
Weiterlesen

Dovecot, Postfix – Mit LDAP zum Active Directory

Postfix, Dovecot, MS AD

Heute gibt es einen Artikel zu Dovecot, Postfix und die Anbindung an ein Active Directory via LDAP.
Verwendet habe ich Debian Jessie (da schon „bald“ stable) sowie Microsoft Windows Server 2012 R2.

Dovecot sollte in Version >=2.1 vorliegen, um Postfix müssen sich die wenigsten Gedanken machen. Ich denke, dass alle Distributionen eine Version ausliefern, die aktuell genug ist.

Ich gehe an vielen Stellen nicht so sehr ins Detail, wie es sich viele vielleicht wünschen. Besonders die allgemeine Konfiguration von Dovecot und Postfix lasse ich größtenteils aus oder erkläre sie einfach nicht weiter (sorry).
Ich denke, dass ich mit diesem Artikel viele offene Fragen zu Linux-Mailserver + Active Directory klären- oder zumindest in die richtige Richtung stoßen kann.
Die Syntax sieht ab und zu wild aus, ist aber gar nicht so schwer. Es braucht einfach etwas Zeit.
Seid mir nicht böse, dass auf den Screenshot „dc=debinux“ und nicht „dc=domain“ zu sehen ist… ;-)

Was in diesem Setup ebenso möglich ist, ist das Erstellen von Gruppen innerhalb der OU „People“ (im Verlauf beschrieben…) mit einer E-Mailadresse, deren Mitglieder diese Mails empfangen.
Eine Quota wird ebenso mit einem (benutzerdefiniertem) Attribut aus dem Active Directory ausgelesen.
Weiterlesen